anyway› gewinnt Chancengleichheitspreis

Grossartig: Der Basler Jugendtreff ‹anyway› erhält den von den Regierungen beider Basel den Chancengleichheitspreis 2014 – ein starkes Zeichen für die gesellschaftliche Akzeptanz unterschiedlicher sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten.

anyway-214x300

Menschen, die sich nicht der heterosexuellen Mehrheit oder den Kategorien weiblich/männlich zugehörig fühlen, sind nach wie vor oft mit Diskriminierungen konfrontiert. Dies wiegt umso schwerer, als eine Erweiterung der Geschlechteridentitäten und sexuellen Orientierungen nach wie vor ein Tabuthema und eine offene Diskussion kaum möglich ist. Die Regierungen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft zeichnen 2014 mit dem 19. Chancengleichheitspreis eine Gruppierung aus, deren Mitglieder diesen Diskriminierungen mit viel Engagement entgegentreten: Der Jugendtreff ‹anyway› fördert und anerkennt Diversität nach dem Grundsatz «Alle Menschen haben das Recht, das zu sein, was sie sind».

Die Verleihung für den mit den 20’000 Franken dotierte Preis findet am 6. November 2014 in Basel statt.