Justiz auf Konfrontationskurs: «Homo‐Ehe» im US‐Bundesstaat Alabama wieder verboten

Obschon vor einem halben Jahr das höchste amerikanische Gericht die Ehe für alle durchgesetzt hat, versuchen noch immer Gegner der Gleichstellung – vor allem im Süden des Landes – sich zu der Entscheidung zu widersetzen. So hat gestern der Oberste Gerichtshofes im US‐Bundesstaat Alabama die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare wieder verboten und die Standesämter angewiesen, nur noch heterosexuelle Paare zu trauen.

Der Richter begründet seine Anordnung damit, dass die Regionalverfassung und Gesetze des Staates Alabama noch die Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau definierten und weiterhin gültig seien. Im Moment wird in Alabama unterschiedlich mit diesem Gerichtsentscheid umgegangen: ein Bezirk setzte alle Eheschliessungen aus, bei anderen Ämtern hatte die Anordnung keinerlei Auswirkungen. Zudem wird in einigen ländlichen Regionen bereits seit Monaten mit Verweis auf die christliche Religion gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschliessung verweigert.