Massenkundgebung in Rom gegen die «Homo‐Ehe»

Heute haben in Rom Zehntausende Menschen gegen die Pläne der sozialdemokratischen Regierung von Ministerpräsident Renzi  demonstriert, die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare einzuführen.

Auch der ‚Blick‘ berichtet

Auch der ‚Blick‘ berichtet

Bei der mit «Family Day» überschriebenen Kundgebung auf dem Gelände des Circus Maximus demonstrierten Menschen aus ganz Italien für eine traditionelles Familienmodell: «Verteidigen wir unsere Kinder», «Gegen Adoptionsrechte für Homosexuelle» und «Gott hat Mann und Frau geschaffen».

Das katholische Italien ist eines der wenigen EU‐Länder, in denen gleichgeschlechtliche Partnerschaften rechtlich nicht anerkannt sind. Die Diskussion über einen entsprechenden Entwurf hat am vergangenen Donnerstag im Senat begonnen.

>Zehntausende demonstrieren in Italien für die «Homo‐Ehe»