BSM 28: Rückblick in Bildern

Das 28. BSM-Wochenende vom 7. bis 9. Februar 2014

Haus und Umgebung

Die Umgebung und das Haus selber können wohl nie fertig fotografiert werden, denn es gibt jedes Jahr neue Blickwinkel zu finden.

Essen

Ein BSM-Wochenende ohne gutes Essen? Unvorstellbar! Oder: Ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen! Trotz mancher geistreicher Workshops trafen wir nie einen Leib ohne Seele oder umgekehrt an.

Begegnung

Für uns ist Begegnung Programm! Es gibt viel Raum und Zeit dazu.

Freitagabend

Unser Programm am Freitagabend findet immer mehr Anklang! Nach einem Nachtessen fanden wir uns zur Plauderstunde. Dieses Jahr hatten wir Peter Sahli und Adrian Feubli, Vorstandsmitglieder vom Verein Pink Cop, den lesbischen Polizistinnen und schwulen Polizisten der Schweiz. Moderator war Thomas Gall.

Samstagmittag

Der Samstagnachmittag begann mit der Begrüssung.

Samstagabend

Es gab die traditionelle Disco oder aber einen Film zu sehen.

Singen

Du hast Lust, deine Stimme auszuprobieren und möchtest zusammen mit anderen Männern Chormusik – von der Gregorianik bis zur klassischen Männerchorliteratur – erarbeiten? Dann lass dich überraschen, was an nur einem Wochenende so alles möglich ist. Notenkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich, Chorerfahrung ist hilfreich, nicht aber Bedingung, kurze Stimmbildung ist inklusive.
Leitung: Rainer

Meditation

Meditation ist ein Zustand, in dem du in deiner eigenen Mitte ruhst. Obwohl wach, bist du im Innersten tief entspannt. Du spürst von innen heraus deine Mitte, bist zentriert, fühlst dich frei und leicht. Meditation kann deinen Lebensprozess unterstützen. Während du deine Batterie auflädst, entlastest du Körper und Kopf, lernst mit deiner Energie umzugehen und entdeckst deine Kreativität sowie Intuition. Der Kurs ist primär an Anfänger gerichtet, enthält aber auch Tipps für erfahrene Meditierende. Leitung: Uwe

Spiel und Spass

Du tauchst ein in die vielfältige Welt von Gesellschafts- oder Brettspielen. Aus einer Vielfalt von Spielen entscheidest du immer wieder von Neuem, mit welchen anderen Teilnehmern du in welche bekannte oder auch unbekannte Welt eintauchen willst. Spass ist dabei vorprogrammiert.
Leitung: David

Film ab!

Schwule Filme und Schwule im Film. Wir sehen uns Spiel- und Kurzfilme zu den Themen “Schwule im Krimi” sowie “Schwule im Alltag” an und diskutieren nach Bedarf darüber. Leitung: Ueli

Digitale Fotowerkstatt

Du hast eine digitale Kamera und möchtest spezielle, bessere, andere Bilder machen? Oder du bist mit deinen Profil-Bildern unzufrieden und möchtest lernen, auf was zu achten ist? In einem professionellen Studio können wir nach Lust und Laune experimentieren. Oder wir gehen raus und lernen, wie wir mit dem Licht umgehen, das in der Natur vorhanden ist. Bring deine Kamera mit, damit du damit umzugehen lernst. Es wird ein praktischer Workshop mit viel Fotografierfreude! Leitung: Andi

Radio BSM

Hast du Lust Radioluft zu schnuppern und bei der Gestaltung einer Sendung mitzuhelfen? Wir produzieren im Verlauf der beiden BSM-Tage eine zweistündige gayRadio-Sendung mit Interviews, Moderation und Musik, die auf Radio RaBe und Radio LoRa ausgestrahlt werden wird. Dabei wirst du von gayRadio-Machern unterstützt. Themen oder Thema der Sendung bestimmt die Gruppe.
Leitung: Daniel 

Berührend berühren

Was berührt dich wirklich? Wie begegnest du dir und anderen? Wie wesentlich ist Körperlichkeit für eine emotionale Berührung? Ist es für dich wichtig, deine eigene Sinnlichkeit und Sinne wahrzunehmen? Wie erlebst du Nähe und Distanz, Entspannung und Anspannung, sowie Vertrauen und Berührungsängste? Wie begegnest du Grenzüberschreitungen und was bedarf es, um Grenzen zu achten? Wie unterstützt du andere berührend? Wir durchlaufen in unterschiedlichen Settings die Ebenen von Berührungen und erkunden die Wirkungen, sowie die Umsetzung im Alltag.
Leitung: Stephan und René

Küchenlatein

Egal ob du Z‘Mo-Z‘Mi, Brunch oder einen anderen Ausdruck verwendest: Du willst deine Gäste und dich mit einem vielseitig gedeckten Tisch verwöhnen und dich deinen Gästen widmen können, ohne die ganze Zeit in der Küche zu stehen. Dieses Mal gibt es Tipps, Tricks und Rezepte z.B. für einen frisch gebackenen Zopf, Brote, leckere Konfitüren und anderes. Leitung: Marco

Mensch – Arbeit – Liebe

Hast du dich nicht schon einmal gefragt, was der Mensch eigentlich ist? Welchen Wert seine tägliche Arbeit für ihn und seine Mitmenschen besitzt und welchen Einfluss seine Arbeit auf seine Fähigkeit zu lieben hat? Auf der Grundlage von Texten von Marx, Marcuse, Fromm und Arendt soll diesen und ähnlichen Fragen nachgegangen werden. Leitung: Rigo

Sofern nicht anders angemerkt, sind sämtliche Bilder Eigentum des Vereins BSM Basel.
Fotos: Urs