Wenn sich eine Minderheit selber diskriminiert

Lade Karte …

Datum/Zeit
18.03.2015
19:00


«Tunten» oder «Dicke» erhalten auf Datingplattformen eine Abfuhr. Für Schwule sind Lesben «Traktoren». Für Lesben sind Schwule oberflächlich und «schwanzgesteuert». Transpersonen werden auf ihre Sexualorgane reduziert. Bisexuelle sind verkappte Schwule oder Lesben. Und Behinderte sind gleich doppelt diskriminiert … Die Liste kann beliebig erweitert werden.

Ausgrenzung in unserer kleinen Community, wo wir doch selber ständig gegen Ausgrenzung und für Akzeptanz kämpfen müssen? Kann und darf das sein?

gay pride

Die Homosexuellen Arbeitsgruppen Bern HAB und gayRadio laden ein zur
Diskussionsrunde zum Thema «Ausgrenzung innerhalb der LGBT‐Community»

Es diskutieren unter der Leitung der beiden gayRadio‐Moderatoren Fabio Huwyler und Daniel Frey:

  • Christoph Janser, Präsident der HAB
  • Roland Sanwald, Psychologe und Psychotherapeut
  • Peter Christen, Leiter der Bisexuellen Arbeitsgruppe der HAZ
  • Lovis Cassaris, freie Journalistin
  • Lukas Neuenschwander, studiert an der PH Bern
  • Thomas Stauber, arbeitet beim Früherziehungsdienst des Kantons Bern

Im Anschluss an die Diskussion offerieren die HAB einen Apéro.